Erfolgreicher Isola-3-Brückenlauf

2014-07-24 08:34

Im 150. Jubiläumsjahr des Birkesdorfer Turnverein wurde der isola Rur 3-Brückenlauf am Sa. den 19. Juli 2014 zum 26. Mal ausgetragen. Bei dem extremen Sonnenschein hatten die Helfer an der Strecke alle Hände voll zu tun, um den Durst der Läufer zu stillen. Wegen der hohen Temperaturen gingen nur ca. als 320 Athleten zwischen 4 und mehr als 75 Jahren über die unterschiedlichen Strecken an den Start. Die Leiterin der BTV-Laufgruppe, Clelia Monschau, ermahnte die Aktiven vor jedem Start, genug zu trinken und keinen Rekord anzustreben. Zuerst starteten die Walkern und Wanderer und dann die Bambinis in zwei Altersgruppen. Von den Eltern angefeuert, strebten die Bambinis dem Ziel in 300 m Entfernung entgegen und wurden mit Urkunde, Pokal und Gummibärchen belohnt. Die Schüler und Schülerinnen starteten In vier Altersklassen über die 1000 m Strecke.

Der Startschuss über die 5060 m Strecke fiel um 17:00 Uhr. Schnellste Frau über diese Distanz war Monique Slot vom Stap Brunssum in 0:24:18.Bei den Männern siegte Jorrit van der Raadt vom Stap Brunssum in 0:17:23.

Der Hauptlauf des Laufevents wurde um 18:00 Uhr gestartet.Die DLV vermessene 10 km Laufstrecke führte entlang der Rur, über und unter der alten Eisenbahnbrücke, Birkesdorfer Brücke und Hovener Brücke bis in den Josef-Vosen Park (Rurpark). Dieser Lauf wird auch im Rahmen des „ Sport Lövenich Rur-Eifel-Volkslauf Cup 2014 “ gewertet. Sandra Fuchs vom PTSV Aachen wurde Gesamtsiegerin bei den Damen in 0:45:27. Wie schon im Vorjahr siegte Eddy Vandeputte aus Malmedy in 0:34:58 und verwies seine Konkurrenten auf die Plätze.

Die zum fünften Mal eingesetzte elektronische Zeiterfassung mittels Transponder ermöglichte eine zügige Auswertung und Urkundendruck.

Peter Borsdorff, der Initiator von „Running for Kids“, war zum 26. Mal bei der BTV-Laufveranstaltung und bekam von Clelia Monschau einen Scheck für seine Aktion. Er selbst sammelte während seines Laufes für behinderte Kinder und konnte anschließend einen Scheck über 500.- EUR an das Birkesdorfer Krankenhaus überreichen.

Viele helfende Hände hatten sich um das Wohl der Läufer und Gäste gekümmert. Die BTV-Laufgruppe unter Leitung von Clelia Monschau konnte, trotz geringerer Beteiligung, auf eine gelungene Veranstaltung blicken.

 

Zurück