BTV Turnerinnen qualifiziert für rheinisches Landesfinale

2019-11-21 09:25

 

Rund 600 Turnbegeisterte Turnerinnen, Trainer, Kampfrichter und begeisterte Zuschauer aus den Turnverbänden Aachen, Köln, Bonn und Düren fanden den Weg in unsere Sporthalle. Beim Qualifikationswettkampf starteten 40 Mannschaften, um in fünf Wettkampfklassen die jeweils beiden besten Mannschaften zu ermitteln, die das Landesfinale des Rheinischen Turnerbundes bestreiten dürfen. Ausrichter dieser ganztägigen Wettkampfveranstaltung war die Wettkampfturngruppe des Birkesdorfer TV, die mit einer reibungslosen Organisation und einem großen Helferpotential für einen gelungenen Wettkampf sorgte.

Im Wettkampf war der Birkesdorfer TV mit zwei Mannschaften vertreten. Im Jahrgang 2010/2011 turnte mit Lene Böttke, Jule Horbach, Louisa Hünerbein, Livia Grasso, Renée Hoven und Helena Pingen eine Mannschaft, denen man nach einem 3. Platz im letzten Jahr und den beiden Einzellandesfinalteilnahmen von Lene Böttke und Jule Horbach durchaus ein gutes Wettkampfergebnis zutrauen konnte. Nach einem spannenden Durchgang war die Freude groß, dass die jüngste BTV-Mannschaft sich in einem Teilnehmerfeld von acht stark turnenden Mannschaften  auf dem obersten Podestplatz wiederfand und sich somit für das Landesfinale in Oberhausen qualifizierte.

Eine zweite BTV-Mannschaft startete im Jahrgang 2006 und jünger und hatte es mit einer starken Konkurrenz aus den anderen Vereinen zu tun. Die BTV-Turnerinnen Annika Spohr, Sneshana Bolsan, Lara Böttke, Annika Viehöver, Hannah Salentin und Chrisanthi Siskou zeigten ihr ganzes Können und kämpften mit höchstem Eifer um jedes Zehntel. Mit dem TSV Porz und dem FC Quadrath-Ichendorf standen bei der Siegerehrung die beiden qualifizierten Mannschaften aus dem Turnverband Köln fest, jedoch danach ging es sehr eng zu. Die Birkesdorfer Turnerinnen mussten bei den im Schwierigkeitsgrad einfacheren jedoch sehr sauber vorgetragenen Sprüngen Punkteeinbußen in Kauf nehmen und konnten diese Verluste an den anderen Geräten nicht mehr kompensieren. Heraus kam bei der Siegerehrung ein 5. Platz und die Turnerinnen konnten mit den sauber geturnten Übungen an den übrigen drei Geräten sehr zufrieden sein.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Organisatoren dieser aufwändigen Turnveranstaltung Hannah Bünten, Lara Freuen und Martina Bünten, an die vom Turnverband eingesetzten Kampfrichterinnen, an die Verantwortlichen für die Auswertung Sabine Grunenberg und Kevin Jacqué sowie an die zahlreichen Eltern, die beim  Auf- und Abbau sowie bei der Versorgung der zahlreichen Gäste geholfen haben.

Zurück