A-Jugend gewinnt Finalhinspiel mit 28:22 (11:11) gegen HSG Refrath/Hand

2014-03-17 11:22

Zweites Finale nun am 30.03.14 um 18.30 Uhr - in 51427 Bergisch-Gladbach, An der Steinbreche!
Zu diesem schweren Auswärtsspiel wird auf jeden Fall ein größerer Fanbus fahren und den Birkesdorfer Fans eine kostenlose Anreise ermöglichen.

Namentliche Meldungen zu dieser Busfahrt können ab heute per EMAIL an: Fanbus(at)btv-handball.de  (at durch @ ersetzen) erfolgen!. Es ist geplant mit dem Bus gegen 16.00 Uhr in Birkesdorf „An der Festhalle“ abzufahren, um rechtzeitig zu Spielbeginn (18.30 Uhr) vor Ort in Bergisch-Gladbach zu sein! Alle Handballfans aus Düren und Birkesdorf sind dazu herzlich eingeladen!

 

BTV A-Jugend gewinnt 28:22 gegen die HSG Refrath/Hand

Am heutigen Sonntag (16.03.14) erwarteten wir zum Hinspiel des diesjährigen A-Jugend Finales in der HVM Oberliga die HSG Refrath/Hand aus Bergisch-Gladbach. Die beiden Trainer Christopher Braun und Jan Antons hatten sich in der letzten Woche telefonisch und problemlos auf die Uhrzeiten der sonntäglichen Termine zur Austragung der beiden Finalspiele geeinigt. Somit wurden möglichst viele Aktive – speziell aus dem Jugendbereich - auch in die Lage versetzt die beiden Spiele zu schauen.

 

Das Einlaufen wurde durch die Minis und die F-Jugend des BTV begleitet, eine kleine Nebelanlage sorgte für einen Hauch von Bundesliga auf der Seite des BTV. Die Spieler beider Mannschaften wurden namentlich vorgestellt und dann konnte es losgehen. Die fast vollständig gefüllte Halle mit zahlreichen Handballfreunden aus Düren und Birkesdorf, wie auch vielen Refrather Fans, gab dem Spiel eine stimmungsvolle Atmosphäre.
Jan Antons und Kalle Senden auf der Bank konnten auf den altbekannten, breiten Kader der diesjährigen Saison zurückgreifen.

 

Alle Spieler auf dem Handballfeld waren beim Anpfiff um 15.00 Uhr sichtlich angespannt, die Jungs des BTV trafen zu Beginn dann auch einfach nicht ins Tor und so konnten die Jungs des HSG bis zur 5’ mit 0:3 vorlegen, erst in der 6’ der erste Treffer der heimischen BTV-Jungs zum 1:3.
Die Refrather spielten in dieser Phase eine gute, flexible Abwehr - die Jungs des BTV brauchten daher bis zu 15’ um endlich auszugleichen und mit dem 5:4 (15.20’) erstmals in Führung zu gehen. Mehrere Tempogegenstöße hatten diese erste Wende eingeleitet und von nun an konnte die A-Jugend des BTV immer wieder vorlegen und in Führung gehen. Doch die HSG Refrath/ Hand glich jeweils postwendend wieder aus – so auch zum 11:11 Halbzeitstand nach den ersten dreißig Minuten. Der Pausentee kam genau richtig und Jan wie auch Kalle konnten die Jungs erneut gemeinsam ansprechen.

 

Im Anschluss der Pause - nach dem 6:4 in Halbzeit I - mit dem 13:11 (33’) wieder eine Zwei-Tore.Führung für die Birkesdorfer A-Jugend, mit dem 15:12 (40’) und dem 16:12 (41’) dann erste - etwas größere - Torabstände aus Sicht des BTV. Die Jungs des BTV kamen nun sichtlich besser ins Spiel und konnten, aus einer ausgesprochen stabilen Abwehr heraus agierend, vorne ein ums andere Mal einnetzen. Die Torhüter auf beiden Seiten des Spielfeldes zeigten heute wieder ihr Können – sie fingen zahlreiche gute Würfe ab, Tobias im Birkesdorfer Tor war absolut auf der Höhe des Geschehens und kam wieder auf die üblichen zweistelligen Paraden.

 

Mit dem 22:16 war ein erster Sechs-Tore-Abstand hergestellt und bei 47’28’’ dann natürlich auch die Refrather Auszeit. Der gegnerische Trainer sprach seine Mannschaft entsprechend an und stellte nun auf offensivere Deckungsverbünde um, bis zum 22:18 (50’) oder auch 23:19 (52’) kamen die Jungs aus Bergisch-Gladbach auch etwas heran. Doch dann wieder Konter der Birkesdorfer und mit dem 26:20 (55’) war die Entscheidung gefallen, nun noch beiderseitige Ergebniskosmetik zum 28:22 Endstand - die Lösung des ersten Aufgabe war dem Birkesdorfer Team nach 60 Spielminuten recht überzeugend gelungen. Anerkennendes Nicken und tosender Beifall von der Tribüne des fachkundigen Publikums.

 

Die Leitung des Spiels hatte das HVM-Gespann Fischer und Niediek aus (Wipperfürth/Bonn). Sie waren zu jedem Zeitpunkt eine souveräne Spielleitung und wussten über 60 Minuten zu überzeugen.

 

Das Spiel beider Mannschaften war dabei über die gesamte Spielzeit absolut fair und - nach den üblichen drei gelben Karten - nur von insgesamt drei Zeitstrafen unterbrochen worden. Für das bedeutsame Finalspiel sicher erwähnenswert!

 

Jetzt haben wir 14 Tage Zeit bis zum zweiten Finalspiel in Bergisch-Gladbach. Zu diesem schweren Auswärtsspiel wird auf jeden Fall ein größerer Fanbus fahren und den Birkesdorfer Fans eine kostenlose Anreise ermöglichen.

 

Namentliche Meldungen zu dieser Busfahrt können ab heute per EMAIL an: Fanbus(at)btv-handball.de  (at durch @ ersetzen) erfolgen!. Es ist geplant mit dem Bus gegen 16.00 Uhr in Birkesdorf „An der Festhalle“ abzufahren, um rechtzeitig zu Spielbeginn (18.30 Uhr) vor Ort in Bergisch-Gladbach zu sein!

Alle Handballfans aus Düren und Birkesdorf sind dazu herzlich eingeladen!

 

TERMIN Rückspiel: 30.03.14 – 18.30 Uhr in 51427 Bergisch-Gladbach, An der Steinbreche.

Abfahrt Birkesdorf: 16.00 Uhr! EMAIL- Anmeldung nicht vergessen!

 

Wir hoffen, dass alle Jungs bis dahin weiter gesund bleiben, um die Spiele erfolgreich bestreiten können.
Über zahlreiche Unterstützung aus Birkesdorf würden wir uns bei diesem Auswärtsspiel der A-Jugend natürlich wieder freuen!

 

Am Sonntagnachnachmittag kamen in Birkesdorf alle unten genannten Spieler zu ihren Einsatzzeiten und trugen ihren Teil zum positiven Gesamterfolg bei.

 

Für den Birkesdorfer TV gewannen gegen die HSG Refrath/ Hand:
Tobias Höschen (TW), Leonard Bachler (6), Tobias Botz (6), Stephan Bünten (2), Peter Schmitz, Jurij Schwarz, Alexander Senden (10/2), Tom Tigges, Timo Wolff (4).

Zurück