Dürener Friesenkämpfer zu den Deutschen Meisterschaften

2012-06-11 14:24

Die Sportler Carsten Muschenich, Stephan Bünten und Niclas Flossdorf haben sich für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften im September im niedersächsischen Einbeck qualifiziert.
Die für den Birkesdorfer Turnverein startenden Mehrkämpfer bereiten sich im Dürener Fechtclub, bei den Sportschützen Drove und bei Individualtrainern in Bezug auf Leichtathletik und Schwimmen auf die anstehenden Wettkämpfe vor. Der Friesenkampf ist ein Fünfkampf aus Schießen, Schwimmen, 1000m-Lauf, Kugelstoßen und Fechten, bei dem Vielseitigkeit trainiert und im Wettkampf bestätigt werden muss.

Bereits beim Kaiserbergfest Duisburg im Mai startete Niclas Flossdorf  in der AK16/17und konnte dort seinen Wettkampf mit 49,31 Punkten gewinnen. Gegenüber dem Vorjahr konnte er sich besonders beim Schießen und Kugelstoßen verbessern.

Carsten Muschenich und Stephan Bünten starteten beim Landesturnfest des Hessischen Turnverbandes in Friedberg, um sich die Teilnahmeberechtigung  an den Deutschen Meisterschaften zu erarbeiten. Muschenich (M 30) zeigte eine stark verbesserte Schießleistung, konnte allerdings im 1000m Lauf  mit seiner Zeit nicht zufrieden sein. Mit einer wie immer souveränen Fechtleistung erzielte er in der Endabrechnung 51,12 Punkte und lag damit 5 Punkte vor dem Zweitplazierten.

Stephan Bünten hatte sich in der noch jungen Saison auf Schießen, Kugelstoßen und den 1000m-Lauf speziell vorbereitet und schaffte in allen drei Disziplinen neue persönliche Bestleistungen. Besonders freute er sich über die 2:58,0 min. über 1000 Meter und die 10.60 m im Kugelstoßen.
Für ihn heißt es nun, sich speziell in der Schwimmdisziplin zu verbessern, kämpfte er doch beim Wettkampf mit der ungewohnten 50m-Bahn. Auch auch beim Fechten konnte sein Fechttrainer Carsten Muschenich mit seiner gezeigten Leistung an diesem Tag zufrieden sein. In der Endabrechnung bedeuteten die erbrachten Leistungen 52,28 Punkte und setzte damit ein Ausrufezeichen für die Konkurrenz bei den Deutschen Meisterschaften.

Zunächst jedoch heißt es auch als Vorbereitung die NRW-Mehrkampfmeisterschaften am 30. Juni in Duisburg zu bestreiten. Hier erhoffen sich die drei Dürener Athleten Chancen auf Podestplätze in ihren Altersklassen.

Zurück