24. isola Rur 3-Brückenlauf des Birkesdorfer Turnverein

2012-07-30 20:36

Über 10 km gewinnt Nikki Johnstone in 34:01 Minuten.

Am Sa. den 21. Juli 2012 wurde die Laufveranstaltung des Birkesdorfer Turnverein, damals im Rahmen der 125 Jahr Feier ins Leben gerufen, inzwischen nun schon zum 24. Mal durchgeführt.
Für die Athleten herrschten ideale Temperaturen und Sonnenschein.

Die Walker und Wanderer gingen um 15:30 Uhr auf die 10 km Strecke.

Die 52 Bambinis starteten um 16 Uhr und 16:10 Uhr in zwei Altersgruppen, teils an der Hand der Eltern, über 300 m. Nach Erreichen des Ziels nahmen sie stolz ihren Pokal, die Urkunde und die Gummibärchen entgegen.
Verena Schlömer, Fraktionsvorsitzende der Grünen, gab zu diesem „Rennen“ den Startschuss.

32 Schüler und Schülerinnen in vier Altersklassen starteten um 16:30 Uhr über 1000 m. Robert de Graaf (U12M) vom AV 56 Nederland, und  Jasmin Gurski (U14F) vom DTV 1847 erzielten bei diesem Lauf die schnellsten Zeiten.

Der Startschuss für den 5060 m Lauf fiel für die 111 Läufer in den verschiedenen Altersklassen um 17:00 Uhr. Schnellste Frau wurde Claudia Leschnik (W30) von DJK Jung Siegfried Herzogenrath in 0:19:06, bei den Männern wurde Norbert Schneider (M40) von Bunert Köln in 0:17:35 der Gesamtsieger.

Der Höhepunkt der Laufveranstaltung war der DLV vermessene 10 km Lauf um 18 Uhr. Die Laufstrecke führte entlang der Rur, über und unter der alten Eisenbahnbrücke, Birkesdorfer Brücke und Hovener Brücke bis in den Rurpark. 250 Läufer nahmen an diesem Lauf teil, der auch im Rahmen des „Sport Lövenich Rur-Eifel-Volkslauf Cup 2012“ gewertet wird, genauso wie auch der 5.060m Lauf.

Gesamtsiegerin bei den Damen war Vanessa Fischer von TUWI Adenau in 39:08 Minuten
Mit 34:01 Minuten verwies der vereinslose Nikki Johnstone seine Konkurrenten auf die Plätze.

Die zum dritten Mal eingesetzte elektronische Zeiterfassung mittels Transponder ermöglichte eine zügige Auswertung und Siegerehrung. Die Siegerehrung wurde von Clelia Monschau, Vorsitzende der Laufgruppe vorgenommen.

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg für den Birkesdorfer TV, mit der Anzahl der Teilnehmer war man zufrieden. Nach der Siegerehrung bedankte sich Clelia Monschau, bei den zahlreichen Helfern die an der Strecke und natürlich im Park sich um das Wohl der Läufer und Gäste verdient gemacht hatten sowie bei den Sponsoren, auf deren Unterstützung man auch weiterhin angewiesen ist, um die Veranstaltung auch weiterhin ausrichten zu können.                                                      

Für die 25. Jubiläumsauflage der Laufveranstaltung hat man mit der Planung bereits begonnen.              

- emi -

Zurück