Was hat die Laufgruppe in den letzten 3 Monaten so getrieben?

2014-12-31 14:50

Sie war wieder recht aktiv und hat an über 20 verschiedenen Laufveranstaltungen teilgenommen. Egal, ob schnell oder langsam, ob 5 km oder bis zu 50 Meilen, alles war dabei. Vom Volkslauf an der Rur oder in der Heide über Trailläufe, Bergläufe, 6h Traillauf, Nachtlauf und Straßenläufe wurde alles in Angriff genommen.
Das Highlight war sicherlich der Berlinmarathon am 28.09.2014, für den sich einige der Läufer bereits ein Jahr zuvor angemeldet hatten. Bereits frühzeitig wurde mit den „Besprechungen“ inkl. Test der „Isotonischen Getränke“  und Verpflegung gestartet. Schnell hatte man sich auch auf eine Strafkasse geeinigt, da man doch das ganze Wochenende in der Hauptstadt verbringen wollte. So startete Freitagmittag der Berlin-Express und alle, die Birkesdorf-Berlin gebucht hatten, stiegen ein. Am Sonntag war die Vorfreude riesengroß, gepaart mit etwas Nervösität. Dann endlich der Start: 40.000 Teilnehmer… Es war sehr, sehr voll auf der Strecke, die Temperaturen stiegen und es herrschte Königswetter. Desiree, die Freitagfrüh noch kurzfristig absagen musste, verfolgte das Rennen nun von zu Hause vor dem Fernseher. Da flitzten auch schon Frank, Kerstin, Eli, Andrea und Alex durchs Bild. Kurz nachdem der Weltrekord verbessert wurde, lief auch unser Bodo bei seinem Zieleinlauf über die Mattscheibe. Mit dem neuen Rekord hatte er allerdings nicht so viel zu tun…
Der Rest kämpfte noch tapfer weiter und so langsam taten die Beine weh. Aber dann nahte das Ziel und es wurde die wohlverdiente Finishermedaille abgeholt. Stolz und auch geschafft wurde dann noch im Garten der Kanzlerin verweilt. Am Abend ließen sich die Läufer noch in der „Ständigen Vertretung“ feiern, bevor es am Montagmorgen wieder nach Hause ging.

Zurück